Archiv für den Monat Juni 2012

Nationalpark-Partner haben ein Herz für Hunde

Wohin mit dem Hund im Urlaub? Bei den Nachbarn oder im Tierheim unterbringen?
Viele Hundefreunde sehen dieser Lösung mit gemischten Gefühlen entgegen, trennt man sich doch nur ungern vom tierischen Freund. Andererseits sind Hunde bei Pauschalurlaub-Anbietern und in touristischen Hochburgen nicht willkommen.

Das ist im Bayerischen Wald anders, und trifft beispielsweise auf viele der knapp 80 Nationalpark-Partner nicht zu. Im Gegenteil: In den Gaststätten der Kooperation steht für die Hunde häufig ein Napf mit Wasser oder Hundefutter bereit – es gibt sogar selbst gebackene Hundekekse, die bei Veranstaltungen des Nationalparks für eine freudige Überraschung bei den Hundebesitzern und natürlich auch ihren vierbeinigen Freunden sorgen. Die Natur direkt vor der Haustür.

Wer im Bayerischen Wald seinen Urlaub mit Hund verbringt, profitiert nicht nur vom legeren und freundlich-natürlichen Umgang der einheimischen Bevölkerung mit Tieren. Er hat auch eine urwüchsige Natur direkt vor der Haustür, die den Aufenthalt für Mensch und Tier entspannt gestaltet.

Ein paar Tage oder sogar Wochen keine verkehrsreichen Straßen, kein Lärm und keine Luftverschmutzung – das tut allen gut und wirkt lange nach. Pauschalen für „Urlaub mit Hund“:
Mit eigenen Angeboten punkten bei den Hundebesitzern fünf Nationalpark- Partner, die nicht nur ein Herz für Hunde haben – sondern dafür auch eine Menge tun.

Der Ferienhof Schmauß in Tittling bietet mit „Wanderurlaub mit NATIONALPARK Hund“ und „Urlaub mit Hund im Dreiburgenland“ spezielle Pauschalangebote. Ebenso wie der Pferdehof Dorfschänke in Freyung, das Landhaus Wildfeuer und „Beim Wartner“ in Arnetsried bei Teisnach; das Ferien- Idyll Bischofsmais hat in seine Pauschale zudem eine Stunde Schnupperkurs und drei Stunden Ausflug mit Training in einer Hundeschule integriert. Allen fünf Anbietern gemeinsam ist eine traumhaft idyllische Lage und viel Platz, die Mensch und Hund vor allem eines erspart: Stress und Ärger mit tierfeindlichen Rahmenbedingungen.
Hundefreundliche Unterkünfte
Gerade die Anbieter von Ferienwohnungen bei den Nationalpark-Partnern haben meist nichts gegen Hunde, wie zum Beispiel in der Ferienwohnung „Annika“ in Bayerisch Eisenstein, wo die Vierbeiner sogar kostenlos aufgenommen werden. Hundefreundlich ist auch der Waldgasthof Scheuereck in Lindberg, der Wanderungen mit Hund anbietet.