Neue Nationalpark-Partner Bayerischer Wald ausgezeichnet


Netzwerk wächst um 15 Nationalpark-Partner, die Gäste für die Nationalparkidee und das Erlebnisangebot der Nationalparkregion begeistern

Mit der Auszeichnungsveranstaltung am 6. September im Haus zur Wildnis ist die vierte Bewerbungsrunde seit Initiierung der Kooperation zwischen Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald und touristischen Leistungsträgern rund um den Nationalpark zu Ende gegangen. 15 Gastgeber und Erlebnisanbieter wurden nach erfolgreich durchlaufener Bewerbungsrunde als ‚Nationalpark-Partner Bayerischer Wald‘ ausgezeichnet: Der Baumwipfelpfad der ErlebnisAkademie AG im Nationalparkzentrum Lusen, der Verein Waldzeit, die beiden ProNationalpark-Vereine Freyung-Grafenau und Zwieseler Winkel, die Gastronomie im Nationalparkzentrum Lusen, das Falkensteinschutzhaus, sowie acht Betriebe der Sparte Beherbergung aus Zwiesel, Spiegelau, St. Oswald, Neuschönau, Hohenau sowie aus Bodenmais, Waldkirchen und Neureichenau. Sie ergänzen das bestehende touristische Netzwerk der Nationalpark-Partner im Bayerischen Wald und wirken künftig in deren Verein mit.

Naue Nationalpark Partner 2012

Die neuen Nationalpark-Partner freuen sich zusammen mit Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl (r. außen) und dem Vorsitzenden des Nationalpark-Partner Bayerischer Wald e.V., Jochen Stieglmeier (l. außen), auf die Zusammenarbeit im Netzwerk. (Foto: B. Baums )

Der Kreis der Partner ist damit auf 75 Betriebe und Erlebnisanbieter gewachsen – der Bayernweit größte Zusammenschluss touristischer Anbieter und durch die Verbindung zu Partnerkooperationen in anderen Nationalen Naturlandschaften deutschlandweit vernetzt.

In seiner Ansprache hob Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl hervor, wie wertvoll die Kooperation für den Nationalpark sei, stünden die Partner in ihrer tagtäglichen Arbeit doch im direkten Kontakt mit Gästen der Region. ‚Ihr Engagement als Partner unterstützt unsere Informations- und Bildungsarbeit in einzigartiger Weise‘ stellt Dr. Leibl heraus. Gleichzeitig schafft es Mehrwert für die Betriebe selbst, die mit dem Logo als Qualitätsmarke werben und ihre Auszeichnung als Alleinstellungsmerkmal nutzen können. Deren Gäste kommen in den Genuss gut informierter Gastgeber mit persönlichen Tipps für das Nationalparkerlebnis. Und auch das touristische Image der Nationalparkregion profitiert. Dass die Anerkennung als Nationalpark-Partner eine werthaltige Qualitätsauszeichnung ist, wird spätestens erkennbar, wenn man sich mit den zu erfüllenden Qualitäts- und Umweltkriterien auseinandersetzt. Darauf setzt auch der Verein der Partner, der sich um das Marketing kümmert. Für das immer aktuelle und fundierte Nationalpark-Wissen der Partner sorgen regelmäßige Seminare und Exkursionsangebote des Nationalparks, die gleichzeitig der Vernetzung dienen. Wer nachhaltigen Urlaub an Deutschlands ältestem Nationalpark machen möchte, ist bei den Nationalpark-Partnern an der richtigen Adresse.

Zusammen mit den Tourismusreferaten der Landkreise Freyung-Grafenau und Regen werden seit 2005 engagierte touristische Leistungsträger aus der Region als ‚Nationalpark-Partner Bayerischer Wald‘ ausgezeichnet. Sie informieren Gäste über den Nationalpark, dessen Philosophie und Erlebnismöglichkeiten in der Nationalparkregion und erfüllen anspruchsvolle Kriterien aus den Bereichen Qualität, Umwelt und Regionalität. Neben Beherbergungsbetrieben, Schutzhäusern und Gastronomen im Nationalpark sowie Betreibern des regionalen öffentlichen Personennahverkehrs werden seit diesem Jahr auch Anbieter von Naturerlebnis und Preisen ausgezeichnet.

Wer sich für die Kooperation interessiert, kann sich an die Nationalparkverwaltung wenden. Informationen sind verfügbar unter www.nationalpark-bayerischer-wald.de/zu_gast/urlaub/np_partner.  Die Nationalpark-Partner Bayerischer Wald stellen sich und ihr Angebot unter http://www.nationalpark-partner.com vor. Eine nächste Bewerbungsrunde wird voraussichtlich in zwei Jahren stattfinden.

„Partner“ gibt es nicht nur rund um den Nationalpark Bayerischer Wald, sondern auch in vielen anderen Nationalen Naturlandschaften – den Naturparks, Biosphärenreservaten und Nationalparks in ganz Deutschland. In 16 Nationalen Naturlandschaften engagieren sich bis heute über 550 Unternehmen und Einzelpersonen aus den Bereichen Beherbergung und Gastronomie, Personenbeförderung, Handwerk, Landwirtschaft sowie aus dem Ausflugssegment, die als Partner ihres Schutzgebietes ausgezeichnet sind. Sie sind Botschafter für die Besonderheiten und den Erhalt ihres Schutzgebiets und erfüllen hohe, bundesweit einheitliche Qualitätsstandards. Unter der Trägerschaft von EUROPARC Deutschland, dem Dachverband aller deutschen Großschutzgebiete, wird in enger Zusammenarbeit mit den Schutzgebietsverwaltungen die Weiterentwicklung und Vermarktung der Partner-Initiativen unterstützt. Weitere Informationen unter www.nationale-naturlandschaften.de/urlaub-freizeit

Zur Homepage der Nationalpark Partner Bayerischer Wald…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s