Archiv für den Monat Juli 2013

(E-) Bike-Touren in den Nationalparken Bayerischen Wald und Šumava

Kommenden Samstag, dem 3.8.2013 besteht wieder die Möglichkeit, an einer grenzüberschreitenden Radwanderung teilzunehmen!

Die Nationalparke Bayerischer Wald und Šumava bieten mit ihrer beeindruckenden Naturlandschaft und vielfältigen Pflanzen- und Naturwelt die perfekte Kulisse für eine ausgedehnte Fahrradtour auf einem der vielen markierten Radwege. Die Region entlang der Grenze ist jedoch nicht nur landschaftlich besonders reizvoll, sondern hat auch geschichtlich einiges zu bieten. Besonders mit dem Rad lässt sich die Gegend bestens erkunden, da einerseits weite Strecken zurückgelegt werden können, andererseits dennoch die Nähe zur Natur gewahrt ist. Lassen Sie sich ein auf eine Grenzerfahrung der besonderen Art. Erleben Sie Highlights wie Moore, Triftklausen und herrliche Ausblicke bei einer geführten Radwanderung.

Bei Bedarf können die E-Bikes auch bei diversen Fachgeschäften und Touristinfos ausgeliehen werden. Bitte auch an einen Fahrradhelm denken!

Treffpunkt: Parkplatz Wistlberg bei Finsterau (Anfahrt mit dem Finsterau-Bus möglich)
9:00 Uhr, 3.8. / 7.9. 2013, Dauer: 5-6 Std.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (Tel.: 0700 00776655) spätestens einen Tag vorher erforderlich. Neben festem Schuhwerk und dem Wetter angepasster Kleidung ist der Personalausweis oder der Reisepass unbedingt mitzubringen.

Die Führungsgebühr beträgt 5,- Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Bei Anreise mit dem Igelbus, bzw. dem Vorzeigen einer Nationalpark-Card oder einer Gästekarte mit GUTi-Logo wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben.

Die nächste (E-) Bike-Tour findet am 18. August um 9:15 Uhr mit Treffpunkt am Bahnhof von Bayerisch Eisenstein statt.

Rainer Pöhlmann

Weitere Informationen: http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/aktuelles/index.htm
http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/zu_gast/wandern_und_erleben/index.htm

Radurlaub beim Nationalpark Partner

Von Spitzberg (Špičák) über den Panzer (Panciř) nach Eisenstraß (Hojsova Stráž)

Am kommenden Sonntag, den 04.08.2013 veranstaltet die Nationalparkverwaltung wieder eine grenzüberschreitende Wanderung in den Nachbar-Nationalpark Šumava.

Treffpunkt ist um 09:15 Uhr am Fahrkartenschalter im Bahnhof Bayerisch Eisenstein. Die Anfahrt ist mit der Waldbahn möglich, die auf dieser Strecke im Stundentakt verkehrt. Teilnehmer, die mit der Bahn anreisen, werden gebeten, im Zug sitzen zu bleiben, da es um 9:17 Uhr mit demselben Zug weiter geht nach Spitzberg (Špičák).

Die Wanderung führt durch das Skigebiet hinauf zum Panzer (Pancíř, 1214 m), von dessen Aussichtsturm ein herrlicher Rundblick über das Böhmerwaldmassiv und bei guter Sicht bis in die österreichischen Alpen möglich ist. Weiter geht es in Richtung Westen zum Domandlkreuz, einem Aussichtspunkt mit Blick über das Künische Gebirge bis hin zum Osser. Durch den Frischwinkel führt der Weg zum stillen, beschaulichen Gipfel des Brückelberg (Mustek) und weiter nach Eisenstraß (Hojsova Stráž). Dort kann die Kirche besichtigt werden und es gibt eine Einkehrmöglichkeit. Nach einem weiteren kurzen Wegstück erreichen wir den Bahnhof Hamry, von wo aus uns die Bahn wieder zurück nach Bayerisch Eisenstein bringt.

Neben einer gewissen Grundkondition, geeignetem Schuhwerk, dem Wetter angepasster Kleidung und eventuell einer Brotzeit ist unbedingt der Personalausweis mitzubringen.

Die Führungsgebühr beträgt 5,- Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Bei Anreise mit der Waldbahn, bzw. dem Vorzeigen einer Nationalpark-Card oder einer Gästekarte mit GUTi-Logo wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (Tel.: 0700 00776655) erforderlich.

Rainer Pöhlmann

Weitere Informationen: http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/aktuelles/index.htm

Wanderurlaub beim Nationalpark Partner

 

Buntes Ferienprogramm für Kinder im Hans-Eisenmann-Haus

Die Nationalparkverwaltung bietet mit einem jungen Team erfahrener Mitarbeiter in den Sommerferien wieder ein tolles Programm mit abwechslungs- und lehrreichen Veranstaltungen an. Alle Kinder und zum Teil die gesamte Familie sind dazu eingeladen.

„Hörst du die Regenwürmer husten“
Im Boden ist was los
3-tägiges Programm von 10:00 bis 16:30 Uhr für Kinder von 7 – 12 Jahre
wann: Montag 05.08. – Mittwoch 07.08.2013
Anmeldung erforderlich unter 0700 00 77 66 55
Kosten 2,- €/Tag (für Material)

Von Krabbeltieren bis Baumriesen
Erlebnisnachmittag für Kinder von 5 – 10 Jahren
Dauer: ca. 2 Stunden
wann: jeden Dienstag um 14:30 Uhr
Anmeldung erforderlich unter 0700 00 77 66 55

Naturwerkstatt – Basteln aus Naturmaterialien
Mobiles gestalten, Steine bemalen und vieles mehr
wann: jeweils Montag bis Freitag 12.08. bis 30.08. von 10:00 bis 16:00 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich

Was kriecht und fliegt im wilden Wald
Familiennachmittag im Nationalpark
Dauer: ca. 3 Stunden
wann: jeden Sonntag, jeweils um 14:00Uhr
Anmeldung erforderlich unter 0700 00 77 66 55

Weitere Informationen:
Hans-Eisenmann-Haus
Tel. 08558 9615-0
heh@npv-bw.bayern.de

Rainer Pöhlmann

Weitere Informationen: http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/zu_gast/veranstaltungen/index.htm
http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/zu_gast/kinder_und_schulen/index.htm

Familienurlaub beim Nationalpark Partner

Mit GPS-Geräten durch die Nationalparkwälder

Eine Schnitzeljagd hat fast jeder schon einmal gemacht! Aber wie sieht es aus mit einem Geocaching? Was das ist? Im Prinzip ist Geocaching eine digitale Schnitzeljagd mit einem handyähnlichem GPS-Gerät. Zusätzlich braucht man die sogenannten Koordinaten, natürlich auch eine gute Spürnase und schon kann es losgehen durch die Nationalparkwälder. Ein paar Aufgaben lösen und schon gibt´s die nächsten Koordinaten. Und ganz zum Schluss wartet natürlich auch ein Schatz.

Eure Neugierde ist geweckt und ihr seid mindestens 12 Jahre alt? Dann kommt doch am Donnerstag, dem 8. August um 10:00 Uhr zum Jugendwaldheim des Nationalparks Bayerischer Wald an der Nationalparkstraße bei Glashütte und plant etwa 2,5 Stunden Zeit ein.

Bitte meldet euch beim Nationalparkführungsservice unter 0700 00 77 66 55 für die kostenlose Tour an.

Rainer Pöhlmann

Weitere Informationen: http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/zu_gast/veranstaltungen/index.htm

Bayerwald Expeditionen beim Nationalpark Partner Bayerischer Wald

„Baum des Lebens“

Auch in diesem Sommer laden verschiedene Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit den Kirchen in der Nationalparkregion dazu ein, Natur in Verbindung mit besinnlichen Elementen zu erleben. Sie werden gemeinsam von Theologen und Nationalparkmitarbeitern geleitet. Lassen Sie sich ein auf Waldbegehungen und -begegnungen in ungewohnter Weise.

Am Samstag, dem 10. August begleiten der evangelische Pfarrer Thorsten Grasse und Nationalparkförster Werner Kirchner bei einer meditativen Wanderung zur Steinbachklause.

Treffpunkt für diese ca. 3-stündige Veranstaltung ist um 15:30 Uhr auf dem Parkplatz Sandriegel im Reschbachtal bei Mauth. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Rainer Pöhlmann

Weitere Informationen: http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/nationalpark/index.htm

Sommerurlaub im Nationalpark Bayerischer Wald

Hörst du die Regenwürmer husten

regenwuermerIn den Sommerferien erwartet die Kinder im Nationalpark wieder ein besonderes Ferienprogramm. „Hörst du die Regenwürmer husten“, so heißt das dreitägige Ferienprogramm und dabei dreht sich alles um den Boden und die vielen kleinen Lebewesen, die sich auf und im Boden befinden. Ist jeder Boden gleich? Wie fühlt sich Boden an? Und was passiert mit den Blättern oder den toten Ästen und Baumstämmen am Boden? Bei vielen Experimenten, Untersuchungen und Spielen rund um das Besucherzentrum sowie unterwegs bei einer Wanderungen durch die wilde Natur des Nationalparks werden die Kinder gemeinsam mit ihren Betreuerinnen eine Menge Dinge erleben und vor allem viel Spaß haben.

Das Programm ist ein zusammenhängendes dreitägiges Programm, es kann aber auch nur an einzelnen Tagen teilgenommen werden. Es findet statt vom 5. bis 7. August, jeweils von 10.00 bis 16:30 Uhr. Treffpunkt ist das Hans-Eisenmann-Haus, Nationalparkzentrum Lusen. Kosten für Material betragen 2 € pro Tag. Das Programm ist für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren. Anmeldung ist erforderlich unter 0 700 00 77 66 55.

Rainer Pöhlmann

Foto: Nationalparkverwaltung

Familienurlaub beim Nationalpark Partner

Koide Supp’n – Zeit – Sonderführung zum Tummelplatz

Mit Geschichten, die die Alten über Wald, Land und Leute erzählten, mit lustigen Anekdoten, vielleicht einem alten Lied und natürlich einer Rastpause mit der „Koid’n Supp’n“ werden zwei langjährige Nationalpark-Waldführer die Gäste in frühere Zeiten zurückversetzen. Bei der Wanderung entlang des Sagwassers und vorbei an der Sagwasserklause werden Sie viel Interessantes über die frühere Holztrift, die wilde Waldwildnis und die Nationalpark-Philosophie erfahren und erleben, wie sich das Leben der „Waidla“ durch den Nationalpark verändert hat. Auf dem Tummelplatz gibt es die „Koide Supp’n“ wie in früherer Zeit aus großen Suppenschüsseln, auch ein Einblick in die Tummelplatz-Hütte wird möglich sein.
Der Rückweg führt über den herrlichen Aussichtspunkt Großalmeyerschloss und die ehemalige Wallfahrtsstätte Marienschloss zurück zum Parkplatz Sagwasser.

Die Tour wird ca. 5 Stunden dauern. Bitte an festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung denken. Auch eine gewisse Grundkondition sollte vorhanden sein.

Treffpunkt für die kostenlose Führung ist am Sonntag, 28.7. 2013 um 11:00 Uhr am Parkplatz Sagwasser.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis spätestens einen Tag vorher beim Nationalpark-Führungsservice unter 0700 00 77 66 55 erforderlich.

Rainer Pöhlmann

Weitere Informationen: http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/zu_gast/veranstaltungen/index.htm
http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/zu_gast/wandern_und_erleben/index.htm

Wanderurlaub Bayerischer Wald