Archiv für den Monat Oktober 2013

Herbstferienprogramm im Hans-Eisenmann-Haus

Auch in diesem Jahr findet im Hans-Eisenmann-Haus in den Herbstferien wieder ein buntes Ferienprogramm statt. Dazu sind alle Kinder herzlich eingeladen!

Montag, der 28.10. steht unter dem Motto: „Der Igel – eine stachlige Kugel“. Auf dem Programm stehen Geschichten und ein Quiz zum Igel. Außerdem können in der Naturwerkstatt aus Naturmaterialien von 10 bis 16 Uhr lustige Igel gebastelt werden.

Am Mittwoch, den 30.10. dreht sich beim Programm „Das Leben ist bunt“ alles um Farben. In der Kreativwerkstatt können die Kinder von 10 bis 16 Uhr mit Naturmaterialien drucken, Farbbilder malen und einer Farbgeschichte lauschen.

Donnerstag, der 31.10. steht unter dem Motto „Die Eule – Königin der Nacht“. An diesem Tag werden in der Naturwerkstatt von 10 bis 16 Uhr Eulen gebastelt. Außerdem können die Kinder, begleitet von Mitarbeitern des Nationalparks, im Tier-Freigelände die Uhus beobachten.

Am Freitag, den 01.11. werden in der Naturwerkstatt von 10 bis 16 Uhr tolle Traumfänger hergestellt und die Kinder können in die Welt der Fantasie reisen.

Eine Anmeldung ist jeweils nicht erforderlich.

Am Dienstag, den 29.10. findet um 14:30 Uhr wieder der Erlebnisnachmittag „Von Krabbeltieren und Baumriesen“ für Kinder von 5 bis 10 Jahren statt. Die Dauer beträgt 2 Stunden. Hier ist eine Anmeldung unter 0700 00 77 66 55 erforderlich.

Das Ferienprogramm findet im Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau statt. Treffpunkt ist jeweils die Info-Theke.

Weitere Informationen zum Herbstferienprogramm erhalten Sie unter der Telefonnummer 08558-96150.

Urlaub mit Kindern in Nationalpark Bayerischer Wald

Advertisements

Buntes Herbstferienprogramm im Haus zur Wildnis

Der Herbstwald bietet einen bunten Fundus an Naturmaterialien, mit denen die Kinder die fantasievollsten Dinge entstehen lassen Foto: Thomas Michler

Der Herbstwald bietet einen bunten Fundus an Naturmaterialien, mit denen die Kinder die fantasievollsten Dinge entstehen lassen
Foto: Thomas Michler

In den Herbstferien bietet das Haus zur Wildnis in Ludwigsthal wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm an. Dazu sind alle Kinder herzlich eingeladen!

Der Montag, 28.10.2013 steht unter dem Motto „ Buntes Laub – Der Herbst im Nationalpark Bayerischer Wald“. Wir basteln in unserer Naturwerkstatt Lesezeichen, Kastanienmännlein und Blätterkarten aus Naturmaterialien. Das Programm findet für Kinder von 5 bis 10 Jahren von 12 bis 16 Uhr statt.

Am Dienstag, den 29.10.2013 dreht sich alles um den Schratzl. Unter dem Motto:„ Mit dem Schratzl unterwegs“ begeben wir uns rund ums Haus zur Wildnis auf die Spurensuche nach ihm. Die Kinder können sich auf ein spannendes und abwechslungsreiches Programm freuen. Wir werden zuerst spielerisch seine Wohnung erkunden und anschließend selber Schratzl nach unsere Vorstellung basteln. Zum Schluss werden wir draußen noch Höhlen bauen.

Treffpunkt für die Kinder ist jeweils die Info-Theke im Haus zur Wildnis, Nationalparkzentrum Falkenstein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Programm findet für Kinder von 5 bis 10 Jahren von 11 bis 16 Uhr statt.

Weitere Informationen sind im Haus zur Wildnis unter der Nummer 09922-50020 erhältlich.

Familienurlaub im Nationalpark Bayerischer Wald

Wegezeichen zwischen Himmel und Erde

Auch in diesem Herbst laden verschiedene Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit den Kirchen in der Nationalparkregion dazu ein, Natur in Verbindung mit besinnlichen Elementen zu erleben. Sie werden gemeinsam von Theologen und Nationalparkmitarbeitern geleitet. Lassen Sie sich ein auf Waldbegehungen und -begegnungen in ungewohnter Weise.

Am kommenden Sonntag, den 20. Oktober, werden Sie vom katholischen Pfarrer Rupert Wimmer, der evangelischen Diakonin Gabi Neumann-Beiler und dem Nationalpark-Ranger Günter Sellmayer bei einer Abendwanderung auf den Rachel begleitet.

Treffpunkt für diese ca. 4-stündige, mittelschwere Wanderung ist um 16:00 Uhr auf dem P+R-Parkplatz in Spiegelau. Bitte bringen Sie festes Schuhwerk mit, auch eine Taschenlampe, bzw. Stirnlampe ist sehr nützlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Rücktransport erfolgt in Kleinbussen.

Bei schlechtem Wetter entfällt die Wanderung.

Weitere Informationen: http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/zu_gast/wandern_und_erleben/index.htm

 

Herbsturlaub im Nationalpark Bayerischer Wald

Musikalischer Abend im Haus zur Wildnis

musikAm Freitag, 25. Oktober 2013, präsentieren um 19:30 Uhr im Haus zur Wildnis in Ludwigsthal der Männerchor „Frauenauer Echho“ und die „Zwiesler Turmbläser“ einen musikalischen Blätterreigen mit traditionellen Volksliedern, konzertanter Bläsermusik und waidlerischer Tanzlmusik.

Seit etwa 5 Jahren singen Egon Löfflmann, Christian Linsmeier, Herbert Linsmeier, Horst Weber und Otto Schmid in der Gruppe „Frauenauer Echho“ zusammen. Der Name ergibt sich aus den Anfangsbuchstaben ihrer Vornamen. Ihr Repertoire beinhaltet alte Lieder des Bayerischen Waldes, Finkenlieder, aber auch ladinische Texte.

Die „Zwiesler Turmbläser“ musizieren als Bläserquartett seit 1984. Die derzeitige Besetzung bilden Karl Stangl, Reinhard Reiter, Christian Hamel und Michael Ruderer. Das Programm der Turmbläser beinhaltet Bläsersätze Alter Meister, festliche Musik aus verschiedenen Epochen, aus der Zeit des Barock, der Klassik und Romantik, aber auch waldlerische Arien und kirchenmusikalische Literatur.

Der Eintritt kostet 5,- Euro, Karten sind ab sofort im Haus zur Wildnis erhältlich. (09922/5002-0).

Ab 19:00 Uhr wird ein Shuttlebus-Service vom Parkplatz angeboten. Die Gastronomie im Haus zur Wildnis ist bis zum Konzertbeginn durchgehend geöffnet und heißt Sie herzlich willkommen.

Fotos: NPV

Durch die Waldwildnis zwischen Rachel und Lusen

Eine Wanderung im Rahmen von „Bayerntour Natur“

Orkane wie „Kyrill“ verursachen in Wirtschaftswäldern große Schäden. In Naturwäldern geben sie den Startschuss für einen Walderneuerungsprozess. So begünstigte „Wiebke“ 1990 den Beginn einer Borkenkäfermassenvermehrung im Bergwald des Nationalparks Bayerischer Wald. Schneller als erwartet setzte im Schutze der Baumskelette ein einzigartiger Walderneuerungsprozess ein.

Erleben Sie am Samstag, dem 12. Oktober bei einer Wanderung mit Nationalpark-Pressesprecher Rainer Pöhlmann die Geburtsstunde eines Urwaldes von morgen – einer grenzenlosen Waldwildnis.

Die ca. 10 km lange Tour beginnt um 12.00 Uhr am Lusenparkplatz und führt ohne nennenswerte Steigungen auf dem Oberen Horizontalsteig über das sagenumwobene Teufelsloch zur Racheldiensthütte, wo eine gemeinsame Einkehr den Tag im Nationalpark beschließt.

Treffpunkt dazu ist am Parkplatz Racheldiensthüttenstraße, wo um 11.45 Uhr der Lusenbus in Richtung Lusenparkplatz abfährt. Die Rückfahrt mit dem Igelbus von der Racheldiensthütte zum Parkplatz Racheldiensthüttenstraße erfolgt um 18.00 Uhr.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis Freitag-Mittag unter Tel. 0700 00 77 66 55 erforderlich.

Rainer Pöhlmann

Weitere Informationen: http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/aktuelles/index.htm
http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/zu_gast/wandern_und_erleben/index.htm

Natur erleben im Nationalpark Bayerischer Wald

Windwurf-Führung

Orkan Kyrill raste in der Nacht zum 19.Januar 2007 über das bayerisch-böhmische Waldgebirge und verursachte in den Nationalparken Šumava und Bayerischer Wald Windwürfe großen Ausmaßes. Am 13. Juli 2011 zog ein gewaltiger Gewittersturm lokal begrenzt eine Schneise der Zerstörung.

Entlang der Landesgrenze bleiben in beiden Nationalparken fünf größere Windwurfflächen sich selbst überlassen, um die bereits vorhandene Naturverjüngung nicht zu zerstören und dort eine natürliche Waldentwicklung zu ermöglichen.

Ein Nationalpark-Ranger begleitet bei dieser ca. 3 Stunden dauernden Führung zu einer dieser Flächen und berichtet über die Naturereignisse und die unbeeinflusste Entwicklung der Entstehung eines neuen Waldes.

Treffpunkt ist am Sonntag, 13. Oktober um 11:00 Uhr am Parkplatz Scheuereck. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis spätestens einen Tag vorher beim Nationalpark-Führungsservice unter
0700 00 77 66 55 an.

Die Führung selbst ist kostenlos. Für Bustransfer fallen 5 Euro je Person an.

Rainer Pöhlmann

Weitere Informationen: http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/zu_gast/wandern_und_erleben/index.htm
http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/nationalpark/index.htm

Erlebnis Nationalpark Bayerischer Wald