Raus in den Frühling


Neue Führungen im Rahmen von „Nationalpark aus erster Hand“

Wer singt denn da so schön? Sachkundige Einführung in das Frühlings-Vogelkonzert ermöglicht die Nationalparkführung „Vogelwelt im Frühlingswald“ (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Die Reihe „Nationalpark aus erster Hand“ lädt mit neuen Themen dazu ein, gemeinsam mit Nationalpark-Fachleuten den erwachenden Frühlingswald zu entdecken. Am kommenden Samstag, den 5. April 2014, geht es bei einer Wanderung entlang des Sagwassers um die Vorstellung des von der EU geförderten LIFE+ Projektes zur Durchführung umfangreicher Naturschutzmaßnahmen im Nationalpark. An den beiden folgenden Samstagen, dem 12. und dem 19. April 2014, geht es früh morgens in den Wald, um die singende Vogelwelt kennen und erkennen zu lernen.

Das LIFE+ Förderprogramm der Europäischen Kommission unterstützt ausgewiesene Natura 2000-Gebiete, zu denen auch der Nationalpark Bayerischer Wald gehört. Dem Nationalpark Bayerischer Wald ist es in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Naturschutzfonds gelungen, finanzielle Fördermittel aus diesem Programm für das groß angelegte LIFE+-Naturschutzprojekt „Moore, Fließgewässer und Schachten im Nationalpark Bayerischer Wald“ einzuwerben. Am Samstag, den 5. April 2014 wird Nationalpark-Projektbetreuer Jan Vančura auf einer 5-6-stündigen Führung „Vom Sagwasser zum Tummelplatz“ Einblicke in die geplanten Maßnahmen im Nationalpark geben und Hintergründe zum LIFE+-Projekt erläutern. Treffpunkt für diese Führung ist um 10.00 Uhr am Parkplatz Sagwasser. Bitte vergessen Sie nicht, eine kleine Brotzeit und wetterfeste Kleidung mitzubringen.

Am 12. und 19. April 2014 geht es um die „Vogelwelt im Frühlingswald“. In der Morgendämmerung beginnt im Wald täglich aufs Neue ein einmaliges Konzert: Die Vogelwelt erwacht und gleicht einem Orchester, das schließlich den ganzen Wald erfüllt. Ranger Robert Stockinger lädt Interessierte dazu ein, ihn an den beiden Samstagen auf einer rund drei Stunden dauernden Morgenwanderung zu begleiten, um die Stimmen der verschiedenen Sänger unterscheiden zu lernen und bei ihrem morgendlichen Gesang zu beobachten. Treffpunkt dazu ist bereits um 7.00 Uhr an der Kapelle in Waldhäuser. Bitte bringen Sie ein Fernglas mit. Bei starkem Wind und starkem Regen fällt die Führung aus.

Für alle drei Samstagstermine ist eine Anmeldung bis Freitagmittag beim Nationalpark-Führungsservice unter 0700 00 77 66 55 erforderlich.

Die Führungsreihe „Nationalpark aus erster Hand“ heißt speziell Bürgerinnen und Bürger der Nationalparklandkreise willkommen, aber auch Urlauber sind selbstverständlich herzlich eingeladen. Auch an den folgenden Samstagen können Sie in der Reihe „Nationalpark aus erster Hand“ spannende Themen vor Ort kennenlernen. Das komplette Programm finden Sie in den an den Tourist-Informationen ausliegenden Nationalpark-Winterprogrammen oder auf der Nationalpark-Website unter „Akktuelles“

Weitere Informationen: http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/aktuelles/index.htm

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s