Basteln, Osterkino, Olympiade und mehr


Das Kinder-Osterprogramm im Nationalpark

Schon in Osterhasenlaune? Für alle Kinder zwischen 5 und 12 Jahren mit Freude an Natur und Basteln bietet der Nationalpark auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Osterprogramm.

Foto: NPV Bayerischer Wald / Chris Gat)

Ab Gründonnerstag bietet der Nationalpark in seinen beiden Informationshäusern, Hans-Eisenmann-Haus und Haus zur Wildnis, wieder ein abwechslungsreiches Osterprogramm an. Die Veranstaltungen für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren laden ein, Neues in der Natur zu entdecken und mit Naturmaterialien zu basteln. Das Osterkino – nicht nur für Kinder – präsentiert viele spannende Naturfilme aus aller Welt. Alle Veranstaltungen sind kostenlos; Treffpunkt ist jeweils die Besuchertheke in den Informationshäusern.

Osterprogrammübersicht im Nationalpark 2014:

DONNERSTAG, 17. April

Naturwerkstatt – Österliches Basteln: Wir basteln Nester und Hasen aus Naturmaterialien
Hans-Eisenmann-Haus, 10.00 bis 16.00 Uhr, offenes Programm

SONNTAG, 20. April

Großes Osterkino: Hans-Eisenmann-Haus, 11.00 bis 17.00 Uhr

11:00 Uhr und 14.00 Uhr: Jaguar – Heimlicher Jäger Hautnah

Spannende Filmdokumentation über das leben der Jaguare im brasilianischen Pantanal von Tierfilmer Christian Baumeister mit bislang einzigartigen filmischen Einblicken in die Lebensgewohnheiten der scheuen und perfekt getarnten Großkatzen

12:00 Uhr und 15.00Uhr: Welt der Tiere – Die Tränen des Geparden

Filmdokumentation von Angela Graas über die Auswilderung der beiden Gepardenbrüder Tearmark und Ayla, die im Naankuse Wildlife Sanctuary groß gezogen wurden. Um in der Namibwüste zu überleben, müssen sie lernen zu jagen und ihre Beute vor Hyänen und Leoparden zu verteidigen.

12:30 Uhr und 15:30 Uhr: Täuschen & Tarnen – Über Lebenskünstler der Natur

Einzigartige 3D-Dokumentation von Kurt Mündl über die außergewöhnlichsten Überlebensstrategien im Tierreich. Speziell für diesen Film wurde die klassische 3D-Technik verfeinert: Slowmotion-3D und Zeitraffer-3D gewähren unglaubliche Einblicke, beispielsweise wie ein Chamäleon seine Schleuderzunge wirft oder Klapperschlangen millimetergenau zustoßen.

13:30 Uhr und 16:30 Uhr: Checker Can: Der Affen-Check (Kinderfilm)

Rund 350 Affenarten gibt es auf der Welt und ein paar davon erlebt der Reporter Checker Can hautnah: zum Beispiel Berberaffen, die auf dem Affenberg in Salem am Bodensee ein neues Zuhause gefunden haben oder Schimpansen im Serengeti-Park Hodenhagen. Can stellt dabei entscheidende Checkerfragen: Wie wird man Affenchef, und warum lausen sich Affen?

MONTAG, 21. April

Großes Osterkino: Hans-Eisenmann-Haus, 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

11:00 Uhr und 14:00 Uhr: Im Regenwald der Geisterbären

Dokumentarfilm über einen Kaltregenwald, eine vergessene Welt an der Nordwestküste Kanadas, mit uralten Bäumen und so außergewöhnlichen Bewohnern, wie weiße Schwarzbären, auch Geisterbären genannt, oder Küstenwölfe, die mit Raben kommunizieren

11:45 Uhr und 14:45 Uhr: Highway durch die Rocky Mountains

Die berühmten Tierfilmer Ernst Arendt und Hans Schweiger nehmen die Zuschauer mit auf eine ungewöhnliche Reise durch Nordamerika und zeigen, wo Hirsche Vorfahrt genießen und mit ihrer Brunft mitten unter Touristen für Chaos sorgen, wo Tiere aber auch ganz artig den Zebrastreifen benutzen.

12:30 Uhr und 16:00 Uhr: Die Wolfsfrau

Film von Richard Matthews über die frühere Weltklasse-Langläuferin Gudrun Pflueger, die ihr Leben vollkommen den kanadischen Wölfen gewidmet hat – bis ein gefährlicher Hirntumor alles zu zerstören droht. Die positiven Erinnerungen an „ihre“ Wölfe helfen der Forscherin jedoch, ihren Durchhaltewillen zu stärken und weitere Studien durchzuführen.

13:30 Uhr und 1:30 Uhr: Fischotter – Kluge Schwimmer

Tierdoku von Markus Schmidbauer über ein Fischotterprojekt in Oberfranken, das dazu beitragen soll, die Otterpopulationen in Europa zu verbinden und die natürlichen Einwanderungsbedingungen für die Tiere zu verbessern

DIENSTAG, 22. April

Von Krabbeltieren und Baumriesen: Erlebnisnachmittag für Kinder von 5 – 10 Jahren
Hans-Eisenmann-Haus, 14.30 bis 16.30 Uhr, Anmeldung unter 0700 00 77 66 55 erforderlich

Naturwerkstatt – Instrumente bauen: Wir stellen unsere eigenen Musikinstrumente her
Haus zur Wildnis, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr, offene Veranstaltung

MITTWOCH, 23. April

Der Schratzl erwacht aus dem Winterschlaf: Erlebniswanderung für Kinder von 7 bis 12 Jahren
Haus zur Wildnis, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Anmeldung 09922/50020 unter erforderlich

DONNERSTAG, 24. April

Olympiade durch das Tierfreigelände: Eine spannende Olympiade für Kinder von 7 bis 12 Jahren
Haus zur Wildnis, um 13.00 Uhr, Anmeldung 09922/50020 erforderlich

FREITAG, 25. April

Naturwerkstatt – Nassfilzen: Wir filzen Schnüre, Tulpen und Filzbälle
Haus zur Wildnis, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr, offene Veranstaltung

Bildunterschrift:

Schon in Osterhasenlaune? Für alle Kinder zwischen 5 und 12 Jahren mit Freude an Natur und Basteln bietet der Nationalpark auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Osterprogramm.

Weitere Informationen: http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/aktuelles/index.htm

http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/zu_gast/kinder_und_schulen/index.htm

Osterurlaub für die ganze Familie beim Nationalpark – Partner

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s