Grenzüberschreitende Wanderung in den Nationalpark Šumava zur Vydra


(Foto: WaldZeit): Wild und verwunschen: Die Vydra mit vielen Stromschnellen, Felsblöcken und unregelmäßigen Schwellen im Flussbett

(Foto: WaldZeit): Wild und verwunschen: Die Vydra mit vielen Stromschnellen, Felsblöcken und unregelmäßigen Schwellen im Flussbett

Am kommenden Sonntag, den 27. Juli 2014, bietet der Nationalpark Bayerischer Wald wieder eine geführte Wanderung in den Nationalpark Šumava an. Diesmal steht eine Tour von Horska Kvilda (Innergefild) zum Wildbach Vydra und zum kleinen Ort Zhůří (Haidl) bei Prášily auf dem Programm der Sommerführungsreihe „Grenzüberschreitende Wanderungen“. Die Reihe richtet sich an alle, die mehr über die Geschichte sowie Land und Leute des Böhmerwaldes und den Nationalpark Šumava erfahren wollen.

Treffpunkt für die Wanderung ist um 9.15 Uhr am Grenzübergang Teufelshänge bei Finsterau/Bučina (Buchwald). Die Anfahrt dorthin ist mit dem Igelbus möglich, der um 8.25 Uhr an der Haltestelle Nationalparkzentrum Lusen und um 8.53 Uhr am Parkplatz Wistlberg abfährt.

Vom Grenzübergang geht es eine kurze Strecke zu Fuß bis zur Haltestelle des tschechischen Busses nach Horska Kvilda (Innergefild). Dort angekommen beginnt die rund 13 Kilometer lange Wanderung, die zunächst am Hammerbach entlang ins Tal der Vydra und dort weiter bis zur Turnerova chata (Turnerhütte) führt. Dann geht es steil bergan bis nach Zhůří (Haidl). Von dort geht es wieder zurück nach Horska Kvilda, wobei ein Teil der Strecke auf dem Goldenen Steig zurückgelegt wird. Die landschaftlich sehr schöne Tour ist in Teilen konditionell recht anspruchsvoll, da insgesamt etwa 300 Höhenmeter überwunden werden. Die Verpflegung erfolgt während der Wanderung „aus der Tasche“ bei einer Pause auf der Hälfte der Strecke oder nach der Wanderung in Horska Kvilda im dortigen Restaurant.

Die Rückfahrt mit dem Bus nach Bučina ist für 14.00 Uhr vorgesehen, so dass dort um 15.50 Uhr eine Weiterfahrt mit dem Igelbus möglich ist. Wer in Horska Kvilda eine längere Pause einlegen möchte, kann auch um 17.25 Uhr zurückfahren und dann in Bučina den Igelbus um 18.10 Uhr zur Weiterfahrt nutzen. Für die Busfahrten auf der tschechischen Seite sind tschechische Kronen erforderlich, die auch beim Waldführer getauscht werden können.

Die Führungsgebühr beträgt 5,- Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Bei Anreise mit dem Igelbus, bzw. dem Vorzeigen einer Nationalpark-Card oder einer Gästekarte mit GUTi-Logo wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben. Neben festem Schuhwerk und dem Wetter angepasster Kleidung ist der Personalausweis oder der Reisepass unbedingt mitzubringen. Eine Anmeldung ist bis spätestens einen Tag vorher beim Nationalpark-Führungsservice (Tel.: 0700 00776655) erforderlich.

Weitere Informationen: http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/aktuelles/index.htm
http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/zu_gast/urlaub/index.htm
http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de/zu_gast/wandern_und_erleben/index.htm

Wanderurlaub beim Nationalpark Partner

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s